Make Love Not Hate Speech

Aktiv gegen Hass und Hetze im Netz
Veranstaltungstage: 13.11
Veranstaltungsbeginn: 13.11., 09:00 Uhr - 13:00,  Online
Saarland,
Saarland, Bundesweit / Online
Landesmedienanstalt Saarland in Kooperation mit der Initiative #DoppelEinhorn
Format: Online-Vortrag und -Diskussion
Het­ze, Hass und Dis­kri­mi­nie­rung fin­den gegen­wär­tig im Netz immer mehr Ver­brei­tung. Nicht nur Erwach­se­ne, son­dern auch Kin­der und Jugend­li­che kom­men damit in Berüh­rung, sei es über WhatsApp-Nachrichten oder Postings und Kom­men­ta­re in Sozia­len Netz­wer­ken.
Wel­che Mög­lich­kei­ten bie­ten sich päd­ago­gi­schen Fach­kräf­ten, das The­ma mit Her­an­wach­sen­den prak­tisch auf­zu­grei­fen und zu the­ma­ti­sie­ren? Die Semi­nar­teilneh­me­rin­nen und ‑teil­neh­mer ler­nen im Work­shop das Pro­jekt #Dop­pel­Ein­horn ken­nen und erhal­ten einen Über­blick über die The­men Hate Speech, Hate Speech in Abgren­zung zu (Cyber)mobbing, Grund-und Men­schen­rech­te und das Grund­recht auf Mei­nungs­frei­heit. Sie dis­ku­tie­ren über mög­li­che Gefah­ren für unse­re Gesell­schaft, ler­nen in einem Pra­xis­teil Stra­te­gien gegen Hate Speech ken­nen und spre­chen über den Umgang mit dem The­ma im päd­ago­gi­schen All­tag. Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te und Lehr­kräf­te, die mit Jugend­li­chen arbei­ten. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Der Zugangs­link geht Ihnen am Tag vorm Semi­nar­ter­min per E‑Mail zu. In Koope­ra­ti­on mit dem Lan­des­in­sti­tut für Päd­ago­gik und Medi­en (LPM).