Mehr Demokratie durch Digitalisierung!?

Welche Potenziale können die Digitalisierung der Gesellschaft und eine Kultur der Digitalität für unsere Gesellschaft haben?
Veranstaltungstage: 11.11
Veranstaltungsbeginn: 11.11., 18:00 Uhr - 20:00,  Online
Saarbrücken, 66111 Berlin,
Saarland, Bundesweit / Online
Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung und Landeszentrale für politische Bildung Saarland
Format: Online | Diskussion
In der Debatte über die Digitalisierung der Gesellschaft dominieren häufig Themen wie Datenschutz,Überwachung, Desinformation und die Dominanz der Plattformen wie Facebook, Google oder YouTube. Solch ein problemzentrierter Blick klammert allerdings Chancen und Potenziale von Technologie für eine andere Politik und Gesellschaft aus. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den Potenzialen, die Digitalisierung und eine Kultur der Digitalität für unsere Gesellschaft haben kann, ohne dabei existierende Machtstrukturen außer Acht zu lassen.
• Welche Chancen für Beteiligung und demokratisches Handeln gibt es durch Digitalisierung? • Wie wird Zugang zu Kultur, demokratischer Teilhabe und Bildung für alle unter den Bedingungen der Digitalisierung gestaltet? • Welche Machtverhältnisse bestehen in der (digitalen) Gesellschaft, die Teilhabe verhindern? • Wie können macht- und rassismuskritische Perspektiven durch eine digitale Demokratie gestärkt werden? • Wie kann konkret die Lebenswelt mitgestaltet werden, z. B. der Wohnraum oder der Klimaschutz? • Wie und mit welchen Plattformen kann eine Öffentlichkeit geschaffen werden, die allen gleichberechtigt Raum gibt, selbstbestimmt und angstfrei zu sprechen? Darüber diskutieren Nele Heise, Nhi Le, Emanuel Heisenberg und Georg Diez. Die Moderation übernimmt Indre Zetzsche. Die Veranstaltung wird von politik-digital e.V. umgesetzt und findet als Online-Seminar bei YouTube statt: https://www.youtube.com/channel/UCd6boFdUkHboon1pnVftf6g