Verhaltensmanipulation durch digitales „Hexenwerk“

Digitale Mündigkeit als Mittel gegen Dark Patterns, Profiling und Überwachung?
Veranstaltungstage: 12.11
Veranstaltungsbeginn: 12.11., 18:00 Uhr - 20:00,  Online
Saarbrücken,
Saarland, Bundesweit / Online
Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes und Algoright e.V.
Format: Online | Vortrag | Diskussion
Wie kann man von „Gefällt Mir“-Angaben beispielsweise auf die Hautfarbe, Interessen oder Werteeinstellungen einer Person schließen? Wie müssen Fragen, zum Beispiel zu Datenschutzeinstellungen, gestellt werden, damit möglichst viele Nutzerinnen und Nutzer genau das auswählen, was im Interesse des Anbieters liegt? Wie manipulieren Apps, die auf den ersten Blick nichts mit dem Warenhandel zu tun haben, womöglich doch das Kaufverhalten von Nutzerinnen und Nutzern, ohne dass diese es merken? Diesen und weiteren Fragen widmet sich eine gemeinsame Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung des Saarlandes gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein Algoright e.V.
Die Veranstaltung gliedert sich in einen Impulsvortrag und eine Podiumsdiskussion. Den Impulsvortrag hält der Informatiker und Philosoph Kevin Baum von Algoright e.V. Der Philosoph und Informatiker ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Gruppe für Zuverlässige Systeme und Software an der Universität des Saarlandes und stellvertretender Vorsitzender der dortigen Kommission für die Ethik sicherheitsrelevanter Forschung. Zusammen mit Sarah Sterz, die die Moderation der Veranstaltung übernimmt, konzipierte er die vom Stifterverband mit der Hochschulperle 2019 ausgezeichnete Vorlesung „Ethics for Nerds“, die es über die Landesgrenzen hinaus zu Ansehen gebracht hat. In einer anschließenden Podiumsdiskussion freuen wir uns folgende Gäste begrüßen zu dürfen: - Monika Grethel, saarländische Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit - Jürgen Renner (SPD), Mitglied des saarländischen Landtags, wissenschafts- und bildungspolitischer Sprecher der Fraktion und Vorsitzender der Enquêtekommission „Digitalisierung im Saarland – Bestandsaufnahme, Chancen und Maßnahmen“ - Dennis Lander (Die Linke), Mitglied des saarländischen Landtags, Sprecher für Inneres, Justiz, Datenschutz und Fragen des Verfassungsschutzes sowie netzpolitischer Sprecher der Linksfraktion Die Veranstaltung wird online über YouTube gestreamt. Der Link zu Online-Teilnahme ist vor der Veranstaltung unter http://lpb.saarland.de/ abrufbar.