Von >>Don't be evil<< zu >>Do the right thing<<

Suchmaschinen unter dem Druck ihrer eigenen Geschäftsmodelle
Veranstaltungstage: 10.11
Veranstaltungsbeginn: 10.11., 18:00 Uhr - 20:00,  Schloss Hartenfels, Schützsaal , 04860 Torgau
Schloßstraße 27, 04860 Torgau,
Sachsen
Medienpädagogisches Zentrum+ (Torgau) + Sächs. Landeszentrale für politische Bildung
Format: Vortrag & Diskussion
Suchmaschinen und digitale Assistenten sammeln detaillierte Daten. Damit werden Algorithmen trainiert, die Leistungen erbringen, bevor wir sie nachfragen. Passt diese Art von künstlicher Intelligenz in unsere Gesellschaft?
Suchmaschinen und digitale Assistenten sammeln detaillierte Daten – oft mehr als sie benötigen, um ihre Dienstleistungen zu erbringen. Mit den erfassten Gesichtern, Stimmen, Gesprächsthemen, Kontakten und Handlungen von Milliarden werden Algorithmen trainiert, die errechnen sollen, was uns ausmacht – und prognostizieren, was wir tun und denken werden. Das ist technisch faszinierend, aber ethisch fragwürdig. Wollen wir das? Geht es auch anders? Passt diese Art von künstlicher Intelligenz in unsere Gesellschaft?